Introducing the 2024 PKI & Digital Trust Report     | Download the Report

Ein Blick hinter die Kulissen des Mobile World Congress Americas in Las Vegas

Trends in der Industrie

Jedes Jahr treffen sich Technologieexperten aus der Mobilfunkbranche - von Netzbetreibern und Geräteherstellern bis hin zu Entwicklern mobiler Apps und Autoren von Inhalten - in Las Vegas zum Mobile Weltkongress. Es ist die größte und einflussreichste Konnektivitätsveranstaltung Nordamerikas, auf der die neuesten Technologien, Vordenker und innovative Aussteller vorgestellt werden.

In diesem Jahr hatte ich das Glück, an der Messe teilzunehmen und die heißesten Trends im Bereich Konnektivität und mobile Innovationen kennenzulernen. Bei der Teilnahme an den Sitzungen und dem Besuch der Messestände konnte ich mehrere gemeinsame Themen erkennen (hallo, PKI!) und viele Anbieter kennenlernen, die es wert sind, im Auge behalten zu werden. Hier sind meine wichtigsten Eindrücke.

Die wichtigsten Themen des Mobile World Congress 2023

1) Systemintegratoren waren die Hauptakteure der Party

Jeder kleine und mittlere Anbieter auf dem diesjährigen Mobile World Congress verkaufte Ausrüstung für private 5G-Netze. Aber der Einstieg in private 5G-Netze ist nicht so einfach wie der Kauf der richtigen Ausrüstung: Private 5G-Netze sind schwer zu implementieren, und diese Implementierungskomplexität stand auf der Konferenz ganz oben auf der Agenda. Hier kommen die Systemintegratoren (SIs) ins Spiel.

Und angesichts der Häufigkeit, mit der private 5G-Themen auftauchten, wurden SIs schnell zu den coolsten Kids auf der Party. Vor allem sprachen mehr SIs und andere Geräteanbieter über Sicherheit als je zuvor. Regelmäßige Diskussionen über X.509-Zertifikate und Post-Quantum-Computing machten deutlich, dass Sicherheit für SIs eine ernstere Priorität ist als je zuvor.

2) IoT und privates 5G sind wie geschaffen für hohe Interferenzen und geringe Latenzzeiten

Private 5G-Netze spielten auf dem Mobile World Congress nicht nur wegen ihrer Komplexität eine Hauptrolle. Sie kamen auch häufig im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge (IoT) und der Betriebstechnologie (OT) zur Sprache, die in diesem Jahr in aller Munde waren. 

Ein besonderer Schwerpunkt lag auf dem Einsatz von privatem 5G in IoT Lösungen wie Smart Factories, 5G OpenRAN, Smart Metering und Transport. Auch hier stand das Thema Sicherheit im Mittelpunkt der Gespräche. Viele Anbieter bekundeten ihr Interesse daran, PKI in der Fabrikhalle einzusetzen, um das Hinzufügen von Herstellerzertifikaten in IoT/OT-Geräte zu erleichtern.

3) Post-Quantum ist in aller Munde

Eine Sitzung mit dem Titel "Was soll der ganze Lärm um Post-Quantum?", veranstaltet von Donna Dobson, Senior Strategy Advisor, Evolution bei IBM, sagt alles. Denn lassen Sie es mich klar sagen: Es gab eine Menge viel Lärm um Post-Quantum.

In der Sitzung erörterten führende Vertreter von Thales, NIST, IETF und CISA, warum wir jetzt über eine Post-Quantum-Zukunft nachdenken und planen sollten. Sie teilten wichtige Informationen über die Notwendigkeit, sich proaktiv vorzubereiten und boten sogar Ideen an, wie man damit beginnen kann. Das Podium unterstrich auch, wie zentral PKI für eine Post-Quantum-Zukunft ist, und griff damit ein Thema auf, das sich durch den gesamten Mobile World Congress zog. 

Interessante Anbieter auf dem Mobile World Congress 2023

1) OnGo-Allianz: Der One-Stop-Shop für Vernetzung und Sicherheit

Die OnGo-Allianz ist ein gemeinnütziger Industrieverband, der die Entwicklung, Kommerzialisierung und Einführung von LTE- und 5G-Lösungen fördert. Die Allianz hat über 185 Mitgliedsunternehmen, darunter Mobilfunkbetreiber, Kabelnetzbetreiber, Systemintegratoren, Anbieter von verwalteten Diensten, Betreiber von virtuellen Mobilfunknetzen, Unternehmen und Gerätehersteller.

Die OnGo-Allianz spielt eine Schlüsselrolle bei der Bereitstellung privater LTE- und 5G-Netzwerke für eine Vielzahl von Branchen, darunter Unternehmen, Gesundheitswesen, Bildung, Transport und Fertigung. OnGo-Netzwerke können zur Unterstützung einer Vielzahl von Anwendungen genutzt werden, darunter: 

  • Drahtlose Abdeckung innerhalb von Gebäuden 
  • Kommunikation im Bereich der öffentlichen Sicherheit 
  • Industrielles Internet der Dinge (IIoT) 
  • Drahtloses Festnetz-Breitband 
  • Ländliches Breitband

Der Stand der OnGo-Allianz auf dem Mobile World Congress bestand aus mehreren kleinen Ständen von verschiedenen Allianzmitgliedern, die es den Besuchern ermöglichten, schnell mit verschiedenen Unternehmen aus dem Netzwerkbereich zu sprechen. Dieser Aufbau unterstrich die Rolle der Allianz als One-Stop-Shop für alle Ihre Netzwerk- und Sicherheitsanforderungen.

2) T-Mobile: Die IoT Überraschung der Show

Als nächstes präsentierte T-Mobile 5G für IoT. Um ehrlich zu sein, hatte ich eine Buzzword-Suppe erwartet, aber ich war angenehm überrascht von der Präsentation, die alle wichtigen Bereiche von IoT abdeckte, einschließlich IoT Konnektivität mit privatem 5G, IoT Datenanalyse, Verarbeitungsleistung und verwertbare Daten, auf deren Grundlage geschäftliche und betriebliche Entscheidungen getroffen werden können. Insgesamt war der Vortrag sehr informativ und hat die Voraussetzungen für T-Mobile als wichtigen Akteur im Bereich 5G IoT wirklich geschaffen.  

3) Keyfactor: PKI-Experten werben für Cybersicherheit

Keyfactorder SVP von IoT Strategien und Betrieb, Ellen Boehmmoderierte eine Diskussionsrunde mit dem Titel "Are You on Their Radar: Cybersecurity's High Value Targets". Es war ein aufschlussreiches Gespräch über die Welt der Cybersicherheit und darüber, was einige Personen und Einrichtungen zu bevorzugten Zielen für Cyberangriffe macht. Hier sind einige Fotos von der Sitzung:

4) US-Militärauftragnehmer

Ich hatte ein tolles Gespräch mit einem Vertreter eines militärischen Auftragnehmers, der auf Nachrichtendienste und Cybersicherheit spezialisiert ist. An ihrem Stand sprachen wir darüber, wie das US-Militär ab 2024 auf allen Stützpunkten privates 5G einrichtet. Insgesamt macht diese Organisation wirklich interessante Dinge in Bezug auf die 5G-Sicherheit in diesem Sektor, wo wir alle wissen, dass erstklassige Sicherheit von größter Bedeutung ist.

Beachtenswerte Trends auf dem Mobile World Congress

Der diesjährige Mobile World Congress war voll von Trends, auf die man achten sollte, wenn es um private 5G und Post-Quantum-Computing geht, insbesondere wenn es um die Sicherheitsanforderungen geht, die mit diesen Fortschritten einhergehen. Ich kann es kaum erwarten, meine Beobachtungen an das Team von Keyfactor weiterzugeben, damit wir darüber sprechen können, wie wir Mobilfunknetzbetreibern und OEMs besser helfen können Kommunikation und kritische Infrastruktur zu schützen.